28. April 2024 / Allgemeines

KulturPass geht in die Verlängerung

Junge Menschen, die heuer volljährig werden, erhalten 100 Euro Budget für kulturelle Angebote

Auch für Vorstellungen des E.T.A.-Hoffmann-Theaters (hier ein Szenenbild der aktuellen Inszenierung von Friedrich Schillers „Maria Stuart“, dem „Game of Thrones“ der Weimarer Klassik) können Karten über den KulturPass bezogen werden.  

Gute Nachrichten gibt es für junge Kulturinteressierte: Der KulturPass für Jugendliche, die in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiern, wird auch 2024 fortgeführt. Mit dieser finanziellen Unterstützung möchte die Bundesregierung junge Menschen in ganz Deutschland für das vielfältige Kulturleben begeistern und dazu anregen, ihre lokale Kulturszene zu entdecken. 

Seit Juni 2023 steht die KulturPass-App zum Download bereit. Seitdem haben Tausende junge Menschen ihr Budget dort freigeschaltet. Besonders beliebt sind Bücher, gefolgt von Festival-, Konzert- und Theatertickets sowie Kinokarten. Die KulturPass-Plattform funktioniert wie ein Marktplatz und bringt die jungen Menschen und Kulturanbietende zusammen. 

Siebenhaar: Eine wunderbare Initiative 

Auch Bambergs Kulturreferentin Ulrike Siebenhaar sieht die Entscheidung aus Berlin sehr positiv: „Kulturelle Angebote sind die Basis unserer Gesellschaft. Der KulturPass senkt für junge Menschen die Hürde, kulturelle Angebote zu nutzen, und ist eine wunderbare Initiative der Bundesregierung. Ich freue mich sehr, dass auch in Bamberg immer mehr Kulturinstitutionen und -initiativen Angebote einstellen.“

Seit 1. März diesen Jahres können sich Jugendliche, die 2024 18 Jahre alt werden (Geburtsjahrgang 2006), für den KulturPass registrieren. Die Identifizierung erfolgt durch das Online-Ausweis-Verfahren, elD-Karte oder über den elektronischen Aufenthaltstitel. Anschließend wird das Budget von 100 Euro zur Verfügung gestellt, das dann für Tickets für Kino, Konzerte, Theater, Festivals, Museumsbesuche, Ausstellungen genutzt werden kann, aber auch für Bücher, CDs, Schallplatten, Noten oder Musikinstrumente. 

Seit diesem Jahr ist es auch möglich, Workshops und Mitgliedschaften über den KulturPass zu buchen, wie z.B. Musik-, Tanz- oder Malkurse, den Büchereiausweis oder die Museums-Jahreskarte. In Bamberg beteiligen sich unter anderem das E.T.A.-Hoffmann-Theater, die Kinos Odeon und Lichtspiel, der Verein Bamberger Festivals und „Bücher Köstner“ im Vorderen Graben am KulturPass. Das gewünschte Angebot wird über die App reserviert und dann vor Ort abgeholt. Versandhändler, Streaming-Plattformen und Games sind allerdings weiterhin ausgeschlossen. Das Budget kann bis zum 31. Dezember 2024 freigeschaltet und bis Ende 2025 verwendet werden. Bereits 2023 freigeschaltete Budgets können noch bis Ende 2024 genutzt werden.

Unterstützung für Kultur-Schaffende 

Der KulturPass soll neben den jungen Menschen auch die örtlichen Kulturanbietenden unterstützen und die Nachfrage stärken. Das Kulturamt ruft deshalb auch die örtlichen Anbieterinnen und Anbieter wie z.B. Buchhandlungen, Konzert- und Festivalveranstaltende sowie Museen auf, Ihre Angebote auf der digitalen Plattform zu registrieren.

Nähere Einzelheiten finden Interessierte unter www.kulturpass.de. Dort gibt es spezielle Seiten mit Informationen für junge Kulturinteressierte und auch für lokale Anbieterinnen und Anbieter

Quelle: Stadt Bamberg
Fotonachweis: Martin Kaufhold

Meistgelesene Artikel

Dobermann Manni, geb. 2022
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Philipp Hack verlässt den FC Eintracht Bamberg
Sport

Um künftig den Traum als Profifußballer zu leben

weiterlesen...
Vereidigung der Bundespolizei auf dem Domplatz in Bamberg
100Prozentbamberg-News

576 Anwärter und Anwärterinnen wurden bei bestem Wetter vereidigt

weiterlesen...

Neueste Artikel

FCE holt Punkt und gewinnt im Elfmeterschießen
Sport

Dellermann avanciert zum Helden in der Eichstätter Regenschlacht

weiterlesen...
Auftakt in der Relegation
Sport

FCE gastiert beim VfB Eichstätt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schwester Teresa in Quizshow
Allgemeines

Quizshow in der ARD

weiterlesen...
Dobermann Manni, geb. 2022
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...