7. Februar 2020 / Allgemeines

Start ins neue Jahr mit Hymne und in Harmonie

Gemeinde Stegaurach informiert

Neujahrsempfang der Gemeinde Stegaurach – Trotz Investitionen ausreichend Mittel für Zukunft

Pompös mit einer extra für diesen Anlass komponierten Hymne hat die Gemeinde Stegaurach am Donnerstag, 09.01.2020, ihren Neujahrsempfang ausgerichtet. Erster Bürgermeister Thilo Wagner mit Zweitem Bürgermeister Bernd Fricke und Drittem Bürgermeister Werner Waßmann nutzte den feierlichen Rahmen, um gemeinsam mit den 450 Anwesenden auf das vergangene Jahr sowie die zu Ende gehende Amtsperiode zurückzublicken und den vielen Ehrenamtlichen für ihr Engagement zu danken. Er informierte über abgeschlossene Projekte Stegaurachs sowie ausstehende Aufgaben der Gemeinde und versicherte den Bürgern der wachsenden Gemeinde: „Es ist uns elementar wichtig, dass Sie sich in Stegaurach wohl fühlen!

Ein großes aktuelles Bauprojekt, so Bürgermeister Wagner, sei die Sanierung des Böttinger´schen Landhauses mit neuem Bürgersaal und Sitzungssaal. Für den schmucken Trauraum habe man bereits erste Anmeldungen. „Die Planungen für die Anbindung der Märkte und des Friedhofs mit Kreisverkehr laufen, Start ist sobald wie möglich“, berichtete Wagner. Die Städtebauförderung, die Baugebiete Am Steinigt II in Mühlendorf und Apfelallee in Debring, der anstehende Breitbandausbau, Dorferneuerungen in den Ortsteilen waren nur einige der weiteren Themen. Stolz zeigte sich Bürgermeister Wagner darüber, dass trotz der starken Investitionstätigkeit in den vergangenen sechs Jahren auch für die nächste Legislaturperiode ein guter Grundstock an Finanzmitteln zur Verfügung stünde. In großer Harmonie hatten sich die drei Bürgermeister Stegaurachs ihren Vortrag aufgeteilt. „Das ist ein Beispiel für den großen Zusammenhalt gepaart mit einem guten Gesprächsklima in der Gemeinde“, stellte Bürgermeister Wagner fest.

Fair Trade Siegel und bessere Busanbindung

Zweiter Bürgermeister Bernd Fricke sprach unter anderem über die Einweihung des Friedhofes und die neue Aussegnungshalle, über die Maßnahmen gegen Lichtverschmutzung in der Gemeinde, über Klimaschutzmaßnahmen und die Verleihung des Fairtrade Siegels an die Gemeinde am 17.01.2020. Dritter Bürgermeister Werner Waßmann dankte den Feuerwehren der Gemeinde für ihren Einsatz und stellte die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in Stegaurach vor. Spontaner Applaus brandete auf, als er auf die Abendlinie 912 aufmerksam machte, die seit 15.12.2019 werktags auch um 22.20 Uhr vom Bamberger ZOB aus nach Stegaurach fährt.

Beeindruckt von den Zahlen aus Stegaurach, aber auch von den Bürgern samt Heimathymne und der Lebendigkeit der Gemeinde zeigte sich Landrat Johann Kalb in seinem Grußwort. Der Landkreis schaffe gute Rahmenbedingungen für die Gemeinden, etwa durch den Ausbau der Mobilität. In der Zukunft warteten weitere Aufgaben auf Landkreis und Gemeinden, etwa in der Automobilindustrie. Gern wolle man 2020 wieder zu einem Rekordjahr machen, so der Landrat. In diesen Appell bezog er neben den Stegauracher Verantwortlichen auch die anwesenden Bürgermeister der Nachbargemeinden sowie Staatsministerin Melanie Huml mit ein.

Neues Jugendparlament

Eine Plattform, um sich vorzustellen, erhielt beim Neujahrsempfang Stegaurachs auch das neu gewählte Jugendparlament der Gemeinde. Nach einem charmanten Kurzinterview überreichten die „alten Bürgermeister“ den jungen Ernennungsurkunden und Geschenke. Ebenfalls geehrt wurde am Ende der Legislaturperiode der gesamte Gemeinderat Stegaurachs. „Ich denke, wir haben im regen Austausch und mehrheitlich wirklich gute Entscheidungen für die Gemeinde getroffen“, bedankte sich Bürgermeister Wagner bei den Ratskollegen für die gute Zusammenarbeit.

Optimistisch ins neue Jahr

Zum Abschluss sangen Gemeinderat, Jungparlament und alle Bürger gemeinsam die neue Heimathymne von Stegaurach – komponiert von Kornel Hetterich -, die der Kinderchor, der Kirchenchor, die Schola sowie der Mühlendorfer Gesangsverein einstudiert hatten. Begleitet wurden sie von der Mühlendorfer Blasmusik. Für kurzweilige Unterhaltung sorgten der Stegauracher Schauspieler Patrick L. Schmitz und die Band Drake, Nick & Summer. Bei einem Glas Sekt, Häppchen und einem Neujahrsgruß vom Schornsteinfeger starteten die Stegauracher optimistisch in das neue Jahr.

 

Quelle: Gemeinde Stegaurach

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Da spielen, wo die Kinder wohnen
Lokalnachrichten

Das Bamberger Spielmobil tourt ab 19. April wieder durch die Stadt

weiterlesen...
Frühlingsmarkt in Roschlaub
Lokalnachrichten

Wir waren vor Ort und haben einige Impressionen gesammelt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kalle, geboren 2021
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Jugendkreistag vernetzt sich
Allgemeines

Der Jugendkreistag startete mit drei neuen Beschlüssen in das neue Haushaltsjahr. Die Vernetzung im Landkreis mit Jugendlichen war wichtiges Thema

weiterlesen...