20. Februar 2017 / Lokalnachrichten

Ein neuer Leuchtturm für die Kinder

Bürgermeister übergibt sanierten Kinderspielplatz „Am Hochgericht“

Ein neuer Leuchtturm für die Kinder

Quelle: Pressestelle Bamberg

Die Spielplatzoffensive der Stadt Bamberg geht weiter: Am Dienstag hat Bürgermeister Dr. Christian Lange nach dem Spielplatz an der Katzheimerstraße zusammen mit dem Leiter des Garten- und Friedhofsamts Robert Neuberth den nächsten sanierten Kinderspielplatz „Am Hochgericht“ offiziell übergeben. Das ließen sich die Mädchen und Jungen des Kindergartens Friedrich-Oberlin nicht zweimal sagen – und eroberten mit Begeisterung ihre neue Spielwelt.

Besonders dringend an dem Spielplatz war die Sanierung des Leuchtturms, der nicht mehr den Vorgaben entsprach. Hierfür beauftragte das zuständige Garten- und Frieshofsamt Ersatz bei der Firma Spiel(t)räume. Die Kosten für den neuen Leuchtturm und die Arbeit der Firma betragen rund 15.000 Euro. Noch einmal 10.500 Euro fielen an für das Anbringen der vorhandenen Edelstahlrutsche und Rutschstange am neuen Leuchtturm, das Einbringen von neuem Sand als Fallschutz, einen umfangreichen Pflegeschnitt des Gehölzbestandes sowie die Arbeitszeit des Garten- und Friedhofsamtes.

„Spielplätze sind ein Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen“, betonte Bürgermeister Dr. Christian Lange bei der kleinen Einweihungsfeier. Insgesamt 112 öffentliche Spielplätze liegen in der Verantwortung der Stadt Bamberg. „Sie in einem guten Zustand zu halten und sukzessive zu erneuern und verbessern, ist das Ziel unserer Spielplatzoffensive“, betonte Lange. Er dankte dem Bürgerverein Wunderburg, dessen Vorsitzender Dieter Gramß einen Scheck über 2000 Euro übergab, und damit die Attraktivitätssteigerung unterstützt. Dieser speist sich aus dem Erlös der Tombola der letzten Kirchweih. Die Kinder zeigten auf ihre Weise, wie sehr sie sich über den sanierten Spielplatz freuen: Sie waren kaum zu bremsen.

In Kürze:

Der Spielplatz Am Hochgericht/Ecke Hüttenfeldstraße wurde bereits 1987 gebaut. Im Jahr 2005 wurde er im Rahmen einer Baumobilaktion von Anliegern und der Firma GaLaBau Fösel im großen Umfang saniert. Die Gesamtkosten der Sanierung und Neuanschaffung diverser Spielgeräte 2005 betrugen damals rund 80.000 Euro. Jetzt wurden für 25.000 Euro an Sachmitteln investiert.
 

Meistgelesene Artikel

B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Stehbier vor Lokalen in Bamberg erlaubt oder doch nicht?
Lokalnachrichten

Misst die Stadt Bamberg hier mit zweierlei Maßstab…?

weiterlesen...

Neueste Artikel

FCE besiegt Schalding-Heining verdient mit 2:0
Sport

Brutal wichtiger Heimsieg für Domreiter

weiterlesen...
Mit frischem Grün aus dem Welterbe ins Gartenjahr starten
Lokalnachrichten

Am 28. April 2024 öffnen zwölf Gärtnereien in Bamberg ihre Tore.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit frischem Grün aus dem Welterbe ins Gartenjahr starten
Lokalnachrichten

Am 28. April 2024 öffnen zwölf Gärtnereien in Bamberg ihre Tore.

weiterlesen...
STADTRADELN 2024: Stadt und Landkreis Bamberg sind dabei!
Lokalnachrichten

STADTRADELN findet statt vom 10. bis 30. Juni 2024

weiterlesen...