21. Oktober 2020 / Lokalnachrichten

Startschuss für den Metropol-Radweg Bamberg – Nürnberg

Die Stadt Bamberg informiert

Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb übernehmen Koordination für die geplante durchgehende Fahrradverbindung von Bamberg nach Nürnberg

Auf Einladung des Ratsvorsitzenden der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke, trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Kommunen und Landkreise in Bamberg, um das Gemeinschaftsprojekt eines durchgehenden Radwegs am Main-Donau-Kanal entlang von Bamberg nach Nürnberg zu starten.

Ergebnis der Arbeitssitzung war die Zustimmung aller Anwesenden zum Vorschlag von Oberbürgermeister Starke, dass Stadt und Landkreis Bamberg die Federführung bei Finanzierung und Koordination der Realisierungsstudie für das Radweg-Projekt übernehmen. Unterstützung kam dabei vom ebenfalls anwesenden Dr. Christoph Zindel, Vorstandsmitglied der Siemens Healthineers AG. Sein Unternehmen, das an der Verwirklichung des Projekts sehr interessiert sei, werde 25.000 Euro zur Finanzierung der Studie beisteuern. „Wir sind seit über 100 Jahren tief in der Region verwurzelt. Deswegen sind wir im Sinne unserer Mitarbeiter und der Menschen, die hier leben, an einer nachhaltigen Entwicklung interessiert“, so Zindel.  Oberbürgermeister Starke dankte im Namen der Metropolregion für diesen Beitrag und auch Erlangens Alt-Oberbürgermeister Prof. Dr. Siegfried Balleis zeigte sich begeistert und sprach sich klar für dieses klima- und bürgerfreundliche Vorhaben gerade vor dem Hintergrund der stetig steigenden Elektromobilität auch im Radverkehr aus. Auch Bürgermeister Jonas Glüsenkamp sagte zu, das Projekt in seinem Mobilitäts-Referat mit Priorität zu bearbeiten.

Aufsetzen soll das Projekt auf den fortgeschrittenen Planungen der Radschnellwege rund um Erlangen und Nürnberg sowie den Vorarbeiten der Landkreise Bamberg und Forchheim, die Anfang des Jahres einen Arbeitskreis zur Bearbeitung des nördlichen Abschnittes bis Erlangen-Höchstadt gebildet hatten. Dazu der Bamberger Landrat Johann Kalb: „Der Landkreis Bamberg erarbeitet seit mehr als einem Jahr mit allen Gemeinden ein Alltagsradverkehrskonzept. Dieses werden wir in den nächsten Wochen vorstellen können. Bestandteil dieses Projektes ist eine Radhauptverbindung Bamberg-Forchheim-Erlangen. Wenn diese Achse in Richtung Fürth und Nürnberg in Form von Radschnellwegen fortgeführt werden kann, ist dies eine ideale Ergänzung und Aufwertung.“

Guido Zander, Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Nürnberg, erläuterte, dass bei einer Wegeführung auf oder am Fuße des Main-Donau-Kanals lediglich der Unterhalt des Oberbaus der jeweiligen Wege von den anliegenden Kommunen zu übernehmen sei. Der Ratsvorsitzende der Metropolregion und Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke betonte: „Dies ist die einmalige Chance mit Fördermitteln des Bundes und der Unterstützung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Nürnberg eine direkte Fahrradverbindung zwischen Bamberg und Nürnberg zu schaffen. Hier geht es nicht nur um ein weiteres Freizeitangebot für unsere Bürgerinnen und Bürger, sondern ganz konkret auch um eine umweltfreundliche Mobilitätsalternative für alle Berufspendler.“

Info:

Die etwa 60 km lange Strecke verbindet die Städte Bamberg, Forchheim, Erlangen und Nürnberg, bzw. Fürth und bezieht die Anrainerkommunen und Landkreise Bamberg, Forchheim und Erlangen-Höchstadt mit ein. Je nach Gegebenheiten werden Teilstücke als Radschnellweg bzw. als Radhauptverbindung klassifiziert sein.

Bildunterschrift:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der KickOff-Veranstaltung „Radweg Bamberg-Nürnberg“ am 12. Oktober vor dem Tagungsort am Bamberger Theater. Mitten unter ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern als Fünfter von links, Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke, und als Fünfter von rechts, Landrat Johann Kalb, die die Federführung im Radweg-Projekt Bamberg-Nürnberg übernommen haben. 

Foto: Pressestelle Stadt Bamberg

Quelle: Stadt Bamberg

 

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

OB Starke: Breites Sportangebot in Bamberg
Lokalnachrichten

Die Sportlerehrung berücksichtigte den Spitzen- und Breitensport

weiterlesen...
Straßensanierung in der Pödeldorfer Straße
Baustelleninformation

Teil des Sonderprogramms für den Straßenunterhalt durch Bamberg Service

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

OB Starke: Breites Sportangebot in Bamberg
Lokalnachrichten

Die Sportlerehrung berücksichtigte den Spitzen- und Breitensport

weiterlesen...
Bohemian Rhapsody und mehr Filmmusik auf dem Klavier
Lokalnachrichten

Fachbereichskonzert der Klavierklassen am 19. April

weiterlesen...