14. Juli 2023 / Musik

Viele Erfolge bei Jugend musiziert

Stadt ehrt junge Musikerinnen und Musiker

71 musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus der Region Bamberg-Forchheim haben sich im Herbst 2022 zum Wettbewerb Jugend musiziert angemeldet, 46 von ihnen kommen aus der Stadt Bamberg. Auf Bundes- und Landeseben konnten 19 von ihnen erste Preise erzielen – Grund genug für eine offizielle Ehrung im Großen Sitzungssaal des Rathauses am Maxplatz durch Bambergs Dritten Bürgermeister Wolfgang Metzner. 

Für den Landeswettbewerb in Passau (März 2023) konnten sich 31 Nachwuchsmusiker:innen in fünf Wertungen qualifizieren, von denen sich wiederum zehn für das große Finale, den Bundeswettbewerb, in Zwickau durchsetzen konnten. 

Das beste Ergebnis erzielte das Fagott-Duo Chiara und Alexander Martens, das sich in der Altersgruppe (AG) IV (Jhg. 2007/2008) mit 25 Punkten das höchst mögliche Ergebnis erspielte und zudem einen Sonderpreis von der Stiftung Musikleben erhielt. Bereits beim Landeswettbewerb war das Duo mit einem Sparkassen-Sonderpreis bedacht worden. Beachtlich auch die Leistung der jungen Pianistin Lea Hugel, die von Natalia Solotych an der Städtischen Musikschule Bamberg unterrichtet wird. Sie erspielte sich in der mit insgesamt 138 Teilnehmenden sehr starken AG III (Jhg. 2009/2010) in der Solowertung Klavier einen ersten Preis mit 24 Punkten.

Hervorzuheben ist noch, dass Klara Nemeth an drei Wertungen erfolgreich teilgenommen hat, davon zwei Mal als Geigerin und einmal als Hornistin. Die beiden Geigerinnen Emma Eß und Klara Herlitzius nahmen jeweils an zwei Wertungen erfolgreich teil.

Hier die Ergebnisse aller Geehrten: 

  • Bundeswettbewerb, 1. Preis: Chiara Martens und Alexander Martens, Fagott-Duo, Lea Hugel, Klavier solo
  • Bundeswettbewerb, 2. Preis:  Noemi Németh und Klara Németh, Violin-Duo
  • Bundeswettbewerb, 3. Preis: Jonas Appelfeller, Violine und Lukas Appelfeller, Viola – Streicher-Duo, Jana Appelfeller, Klara Németh und Tamina Heinle, Violin-Trio
  • Landeswettbewerb, 1. Preis: Klara Herlitzius, Emma Eß, Hellen Liatsas und Lisa Mittring, Streichquartett,  Simon Resatsch, Jule Meißner, Ilka Notter und Luca Pratter, Blockflöten-Quartett, Emilia Müller, Klara Németh und Lotte Stark, Horn-Trio, Klara Herlitzius und Emma Eß, Violin-Duo

Fotonachweis: Pressestelle, Stephanie Schirken-Gerster

 

Bildunterschrift: So sehen Sieger:innen aus: Große Ehrung für die Teilnehmenden von Jugend musiziert durch Bambergs Dritten Bürgermeister Wolfgang Metzner. Darüber freuen sich auch die Kulturreferentin der Stadt Bamberg, Ulrike Siebenhaar, und der Leiter der Städtischen Musikschule und 1. Vorsitzender des Regionalausschusses Jugend musiziert, Martin Erzfeld.

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Stehbier vor Lokalen in Bamberg erlaubt oder doch nicht?
Lokalnachrichten

Misst die Stadt Bamberg hier mit zweierlei Maßstab…?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Haupttribüne bleibt bis Sommer offen
Sport

Alle Sitzplatzkarten behalten ihre Gültigkeit

weiterlesen...
FCE besiegt Schalding-Heining verdient mit 2:0
Sport

Brutal wichtiger Heimsieg für Domreiter

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Einladung zum Akkordeon-Konzert
Musik

Gemeinschaftskonzert der Kreismusikschule und des Akkordeon-Orchesters Hersbruck am Sonntag, 17. März 2024, 16:00 Uhr, im Bürgersaal, Stegaurach

weiterlesen...
Der MITeinander-Cup feiert barrierefreie Freude
Musik

Bereits zum 7. Mal hat der Förderkreis goolkids zum MITeinander-Cup eingeladen

weiterlesen...