21. September 2022 / Allgemeines

50 Cent pro Wurstverkauf gingen an die Tafel

2000 Euro kamen bei wohltätiger Aktion zusammen

Alle drei Bamberger Bürgermeister waren bei dieser Initiative dabei:  Oberbürgermeister Andreas Starke, Zweiter Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und Dritter Bürgermeister Wolfgang Metzner unterstützten den Bratwurstverkauf von Sandro da Ros auf der Sandkerwa. Diese ist nun vorbei, doch im Nachgang konnten sich die Tafel-Verantwortlichen über eine schöne Summe freuen: Die Anlaufstelle für Lebensmittel und Kleidung wurde mit 50 Cent je verkauftem Paar oder Stück Bratwurst bedacht. So kamen über die fünf Sandkerwa-Tage 1500 Euro zusammen. Der Betrag wurde aufgerundet durch da Ros, plus 500 Euro zusätzlich vom Bürgerverein IV. Distrikt. 

Für die 2000 Euro sind die Tafel-Verantwortlichen, Michaela Revelant und Wilhelm Dorsch, sehr dankbar: „Die Zeiten werden nicht einfacher. Wir versorgen momentan 300 Menschen pro Woche mit Lebensmitteln.“ 

Quelle: Stadt Bamberg 

Meistgelesene Artikel

Sperrung wegen Backofenfest
Lokalnachrichten

am Sonntag, den 11. September

weiterlesen...
Sechstes Bamberger Benefizdinner
Lokalnachrichten

Am 25.09.2022 heißt es wieder „Genießen für den guten Zweck“

weiterlesen...
Unterstützung in schwieriger Zeit
Lokalnachrichten

Körpertherapeut Michael Mc Clain möchte ein Unternehmer-Netzwerk in Strullendorf gründen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lichtenhaidestraße erhält Querungshilfe für Fußgänger
Allgemeines

Die Bamberger Service Betriebe werden ab Dienstag, 4. Oktober 2022

weiterlesen...
Ein warmes Essen für Kinder
Allgemeines

Bamberger Tafel lädt zu Spaghetti mit Tomatensoße und Eis

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lichtenhaidestraße erhält Querungshilfe für Fußgänger
Allgemeines

Die Bamberger Service Betriebe werden ab Dienstag, 4. Oktober 2022

weiterlesen...
Ein warmes Essen für Kinder
Allgemeines

Bamberger Tafel lädt zu Spaghetti mit Tomatensoße und Eis

weiterlesen...