3. August 2020 / Allgemeines

Spendenübergabe: MdL Holger Dremel verzichtet auf die jährliche Diätenerhöhung

Holger Dremel, MdL, informiert:

Als Zeichen der Solidarität in der Corona-Pandemie hat sich der Landtagsabgeordnete Holger Dremel entschieden, auf die jährliche Diätenerhöhung zu verzichten und den Betrag an gemeinnützige Organisationen zu spenden.

"Mit meinen Spenden in Höhe von jeweils 1.300 Euro möchte ich Einrichtungen in meinem Heimatlandkreis unterstützen, die in meinen Augen eine überaus wertvolle Arbeit leisten“, so Dremel.

Einer der Spendenschecks geht an die Bayerischen Stiftung Hospiz. Mit dem Geld wird die offene Trauergruppe für Kinder & Jugendliche von Marlene Groh bedacht.

„Die ehrenamtliche Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen kostet viel Kraft und verdient meinen vollsten Respekt", so der Landtagsabgeordnete.

Der zweite Scheck ging an die Tafel Burgebrach.

„Brot von gestern oder nicht verkaufte Ware wie z.B. Joghurt oder Gemüse - das alles sind Lebensmittel, die problemlos verwendbar sind, aber oft auf dem Müll landen. Gleichzeitig gibt es viele Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben. Die Tafel sorgt dafür, dass diese Lebensmittel Bedürftigen zugutekommen“, so Dremel.

„Mein Dank gilt der Leitung Frau Neser, aber auch jedem einzelnen Ehrenamtlichen, der hier seinen Dienst tut.“

Bildunterschrift Spendenübergabe Hospiz:
Markus Starklauf als Leiter der Hospiz-Akademie Bamberg nahm mit Marlene Groh stellvertretend für Konrad Göller vom Hospizverein Bamberg die Spende entgegen.

Bildunterschrift Spendenübergabe Tafel:
Über die Spende freuen sich die Leiterin der Tafel Debrah Neser, Pfarrer Bernhard Friedmann, Bürgermeister Johannes Maciejonczyk und zahlreiche Ehrenamtliche.

Quelle: Holger Dremel, MdL

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...
An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wiedereinsteiger*innen aufgepasst!
Allgemeines

Die bfz-Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe in Bamberg haben noch freie Plätze für den Ausbildungsstart im September 2024

weiterlesen...
Stadtbücherei: Kinder und Jugendliche sollen kostenlos ausleihen dürfen
Allgemeines

Neue Struktur der Beiträge ab Oktober 2024 geplant

weiterlesen...