20. März 2024 / Umwelt

Zusammen die Flussufer sauber machen

Über 40 Gruppen machen mit bei Müll sammeln im März

Mainregionen Oberfranken/Unterfranken/Hessen. Anlässlich des Weltwassertages (22. März) ruft das Flussparadies Franken zusammen mit RhineCleanUp (RCU) entlang des gesamten Mains, seiner Seen und Zuflüsse, dazu auf, sich an der diesjährigen Frühjahrs-Müll-Sammel-Aktion zu beteiligen. Über 40 Gruppen sind auf der Internetkarte unter www.maincleanup.org bereits sichtbar: von der Umweltschule Creußen in der Quellregion des Mains bis zur Kolpingfamilie in Hochheim a.Main kurz vor der Mündung in den Rhein. Der Hauptaktionszeitraum geht vom 15. bis zum 24. März. Am Samstag, 16. März wird unter anderem in Lohr a.Main, Marktheidenfeld, Viereth-Trunstadt, Bamberg, Würzburg und Frankfurt gesammelt. Am Samstag, 23. März sind dann Gruppen unter anderem in Himmelkron, Bayreuth, Lichtenfels, Ebensfeld, Baunach, Ebing, Kemmern und Karlstadt unterwegs. Main CleanUp ist es wichtig, möglichst viele Gruppen sichtbar zu machen. Denn gemeinsam mit anderen kann Müll-Sammeln sogar richtig Spaß machen.

Vielfalt der Gruppen

Jeder der sich engagieren will, kann sich einer Gruppe in seiner Nähe anschließen oder auch noch selbst eine offene oder geschlossene Gruppe anmelden. Wichtig ist, sich vorher mit der zuständigen Gemeinde- oder Landkreisverwaltung abzustimmen, dass der gesammelte Müll auch ordnungsgemäß entsorgt werden kann. Auf www.maincleanup.org kann jeder seine Aktion eintragen und ein Zeichen für eine müllfreie Umwelt und gegen Plastikmüll in den Flüssen und Meeren setzen. 

Egal ob zum ersten Mal aktiv oder seit Jahrzehnten engagiert. Wer jetzt erst auf die Aktion aufmerksam geworden ist: am Samstag, 14. September findet dann am Rhein und allen anderen 25 Flüssen der nächste große RCU-Aktionstag statt. 

Erste Gruppen waren schon aktiv

Die ersten Gruppen waren schon unterwegs. Den Auftakt machte am 2. März die Bamberger LBV-Gruppe mit der Naturschutzjugend –(NAJU) am Gründleinsbach. Am 9. März halfen in Knetzgau Jung und Alt zusammen. 

Landrat Johann Kalb war extra an den Großen See bei Breitengüßbach gekommen, um den Kindern und Jugendlichen der Feuerwehr stellvertretend für alle Aktiven zu danken. Zusammen mit Anne Schmitt, Geschäftsführerin des Flussparadieses Franken, zog er los, um auch selbst auf Müll-Suche zu gehen. Die „Ausbeute“ ist nach nur 20 Minuten leider beträchtlich: Plastikverpackungen, Glasflaschen, Stiele von Lollies, eine Batterie und Plastikteil waren schnell gefunden. 

Main CleanUp beim Main FlussFilmFest shorts dabei

Ein Clip von Main CleanUp ist auch im Kurzfilmprogramm des FlussFilmFestes zu sehen. Im Wassermonat März macht sich das FlussFilmFest zum zweiten Mal auf seine Reise entlang des Mains. Diesmal mit sieben Stationen. Start ist am 14. März, dem Tag für frei fließende Flüsse, in Bayreuth. Dann folgt ein Kinowochenende mit Terminen in Lichtenfels (15.3), Würzburg (16.3.), Bamberg (17.3) und Zeil a. Main (17.3). In der anschließenden UN-Weltwassertag (22. März) Woche sind Gemünden a.Main (20.3.) und zum Abschluss Marktheidenfeld (24.3) dabei. 

Quelle: Landratsamt Bamberg

Meistgelesene Artikel

B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

A70/A73, Sperrung einer Verbindungsrampe am Autobahnkreuz Bamberg
Baustelleninformation

Vom 25.04.24 ab ca. 19 Uhr bis zum 26.04.24 ca. 6 Uhr von Suhl kommend in Richtung Schweinfurt

weiterlesen...
VR Bank Open Air auf dem Marktplatz in Hallstadt
Veranstaltungen

vom 19.06.2024 bis zum 23.06.2024

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zentral regionalen Strom laden
Umwelt

Die Regionalwerke Bamberg nehmen in Kooperation mit dem Bayernwerk zehn neue 22-KW-Ladesäulen am Landratsamt in Betrieb

weiterlesen...
Bamberg Vorreiter bei Drohnen-Baumpflege
Umwelt

Smart-City-Projekt BaKIM erkennt automatisch Mistelbefall

weiterlesen...