13. November 2020 / Lokalnachrichten

Bezahlbarer Wohnraum in der Gereuth

Stadt Bamberg informiert

Die STADTBAU schließt mit der Einweihung des Spielplatzes die erste Bauphase im Wohnpark Gereuth ab

Nach nur 15 Monaten Bauzeit konnten im September die neuen Mieterinnen und Mieter die bezahlbaren 39 Wohnungen im Wohnpark Gereuth beziehen. Jetzt wurden auch die Arbeiten an der Grünanlage um die drei neuen Häuser herum abgeschlossen. „Unser Stadtbau GmbH hat nicht nur neuen Wohnraum zu bezahlbaren Mieten geschaffen, sondern wertet auch gleich das gesamte Umfeld mitten in der Gereuth auf“, freut sich Oberbürgermeister Andreas Starke über das gelungene Ergebnis. Neben 24 neuen Bäumen, bereichern nun auch ein Kleinkinderspielplatz und neue Sitzmöglichkeiten den Platz zwischen den Gebäuden, der sich nach den Planungen der STADTBAU in den kommenden Jahren zu einem zentralen Treffpunkt im Quartier entwickeln soll.

Im kleinen Kreis eröffneten Oberbürgermeister Andreas Starke und Bürgermeister Jonas Glüsenkamp gemeinsam mit dem Geschäftsführer der STADTBAU Veit Bergmann am Lerchenweg den neuen Spielplatz. Dieser soll in den nächsten Monaten ein attraktiver Begegnungsort für Groß und Klein werden. „Die neue Grünfläche mit Bäumen, Sitz- und Spielmöglichkeiten ist der nächste konsequente Schritt zur positiven Weiterentwicklung des Stadtteils Gereuth,“ so Bergmann.

Eine neue Wegeführung verbindet nun den Lerchenweg mit der Kornstraße. Um das neue Quartier, das auf dem ehemaligen Gelände der Firma Eberth-Bau in den vergangenen Monaten entstanden ist, autofrei zu halten, ist die neue Straße als Spielstraße ausgewiesen. So können Eltern und Kinder die Spielfläche, die in den kommenden Wochen noch durch Hüpfspiele auf der Straße ergänzt wird, ungestört und sicher nutzen.

Nach der baubedingten Rodung der Fläche im Winter 2018 wurden nun 24 neue Bäume gepflanzt. Die Eichen, Winterlinden und Spitzahorne sind gut an das sich verändernde Stadtklima angepasst und bieten mit ihrer Blütenpracht im Frühling eine zusätzliche Nahrungsquelle für Insekten. Auch die vier neuen Gleditschien werden ab dem Frühjahr nicht nur als Schattenspender, sondern auch als Bienenweide dienen.

In einem nächsten Bauabschnitt werden auch die bestehenden Häuser in der Gereuthstraße neue Einhausungen für Fahrräder und Müllcontainer erhalten. Das nächste Bauprojekt wird Richtung BasKIDhall entstehen. Hier plant die STADTBAU den Neubau eines Pflegeheims.

Bild: 
Oberbürgermeister Andreas Starke (M.), Bürgermeister Jonas Glüsenkamp (l.) und Stadtbau-Geschäftsführer Veit Bergmann (r.) eröffneten den neuen Spielplatz am Lerchenweg offiziell.

Foto: Pressestelle / Steffen Schützwohl

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Trickbetrug am Telefon – Präventionswoche der Polizei
Allgemeines

Präventionskampagne der Polizei gegen den Trickbetrug am Telefon

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Wirtschaftsschule ausgezeichnet
Lokalnachrichten

OB Starke übergibt Zertifikate an 19 Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...
Spende: 100 Tablets für sozial Benachteiligte
Lokalnachrichten

Digitale Endgeräte der Spedition Pflaum aus Strullendorf sollen für mehr Chancengleichheit sorgen

weiterlesen...