27. Juni 2019 / Allgemeines

Mitmachen und gestalten!

Stadt Bamberg informiert

Der Bamberger Familienbeirat sucht weithin Wirtschaftsvertreter

Der Familienbeirat der Stadt Bamberg sucht für die kommende dreijährige Amtszeit von September 2019 bis August 2022 Vertreterinnen und -vertreter aus der Wirtschaft mit Geschäftssitz in Bamberg, die sich für Familien- und Kommunalpolitik interessieren und Lust haben ehrenamtlich im Familienbeirat mitzuarbeiten.

Der Familienbeirat der Stadt Bamberg versteht sich als überparteiliches Sprachrohr für Familien in Bamberg. Er berät den Stadtrat, seine Ausschüsse und die Stadtverwaltung in allen Angelegenheiten, die die Familienfreundlichkeit der Stadt Bamberg weiter voran bringen. Daneben ist er Impulsgeber für familienfreundliche Projekte und vernetzt familienrelevante Akteure und Einrichtungen miteinander. Die Familienbeiratssitzungen finden ca. sechsmal im Jahr statt. Darüber hinaus wäre ein Engagement in themenspezifischen Arbeitsgruppen und bei öffentlichen Aktionen erfreulich.

Neben zwölf Vertreterinnen und Vertretern aus Wohlfahrtsverbänden und Einrichtungen und zehn ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern setzt sich der Familienbeirat aus zwei Wirtschaftsvertretungen zusammen.

Diese werden am 9. Juli durch den amtierenden Familienbeirat neu gewählt und im Anschluss dem Stadtrat zur Berufung vorgeschlagen.

Engagierte Interessenten richten ihre schriftliche Kurzbewerbung (maximal eine DIN A 4-Seite) bitte bis spätestens 2. Juli 2019 an die Stadt Bamberg.
Post-Anschrift: Familienbeirat der Stadt Bamberg, Geyerswörthstr. 3, 96047 Bamberg
E-Mail: familienbeirat@stadt.bamberg.de

Wir weisen darauf hin, dass zur Vorbereitung der Wahl die Bewerbungen auch an alle wahlberechtigten Mitglieder verschickt werden.
Weitere Informationen zum Familienbeirat der Stadt Bamberg unter www.familienbeirat-bamberg.de.

Quelle: Stadt Bamberg, 24.06.19

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Probealarm im Landkreis am 8. Juni
Allgemeines

Probebetrieb der Feuerwehrsirenen

weiterlesen...