11. März 2024 / Allgemeines

12. Internationale Wochen gegen Rassismus

Diesjähriges Motto: „Menschenrechte für ALLE!“

12. Internationale Wochen gegen Rassismus

Diesjähriges Motto: „Menschenrechte für ALLE!“

Vom 10. bis 30. März 2024 wird in Stadt und Landkreis Bamberg ein Zeichen 
gesetzt: für die Anerkennung gleicher Rechte und die Würde aller Menschen, 
unabhängig von ethnischer oder kultureller Herkunft, Religion, körperlichen 
Merkmalen, sexueller Identität und Orientierung oder Alter. Dank des großen 
Engagements der Beteiligten werden Workshops, Seminare, 
Veranstaltungen, Foren zum Austausch oder Projekttage angeboten. 
Bei einem Pressegespräch im Rathaus am Maxplatz stellten die Vorsitzenden
des Migrantinnen- und Migrantenbeirats, Mitra Sharifi und Dr. Marco Depietri, 
gemeinsam mit Vertreter:innen beteiligter Organisationen das Programm vor.
Die Veranstaltungen bieten vielfältige Möglichkeiten, sich mit den 
verschiedenen Formen von Rassismus auseinanderzusetzen. Bambergs 
Oberbürgermeister Andreas Starke betonte, dass man stets sensibel sein müsse 
gegenüber offenem und verstecktem Rassismus im Alltag. Deswegen seien die 
anstehenden Veranstaltungen wichtig und eine notwendige Mahnung. Starke 
wies auch gleich auf das geplante „Kultur- und Demokratiefest“ am 13. April in 
der Bamberger Innenstadt hin.
Vorher ist der 21. März 2024 ein Datum zum Vormerken: Am Internationalen 
Tag gegen Rassismus finden in ganz Deutschland Demonstrationen statt. Auch 
in Bamberg lädt der Migrantinnen- und Migrantenbeirat zu einer Kundgebung
ein. Sie findet am am Donnerstag, 21. März 2024, um 16.30 Uhr, am Maxplatz 
statt. Der Kundgebungsort wurde wegen des zu erwartenden Zulaufs vom 
Gabelmann auf den Maxplatz verlegt. Von 13 Uhr bis 16.30 Uhr sind am 
Gabelmann Infostände und Mitmachaktionen zu den Themen Rassismus, 
Diskriminierung und Toleranz geplant. 
Zudem findet die Plakatausstellung „Menschenrechte für alle!“ vom 21. März 
2024 bis 28. März 2024 im Bürgerlabor der Stadt Bamberg in der 
Hauptwachstraße 3 statt. Zu sehen sind Kunstwerke aus dem 
Plakatwettbewerb für junge Menschen, der seit Jahren ein wichtiger und fester 
Bestandteil der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Bamberg ist. 
Das Gesamtprogramm der Wochen sowie weiteren Informationen ist abrufbar 
unter:
https://www.stadt.bamberg.de/B%C3%BCrgerservice/%C3%84mter/Migranti
nnen-und-Migranten/Veranstaltungen-Migrantinnen-undMigranten/index.php?La=1&object=tx,3481.1692.1&kuo=2&sub=0&NavID=34
81.175&La=1

Quelle: Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Sensationsmeldung!!!
Sport

Roland Kalb von der Brauerei Fässla verlängert die Zusammenarbeit als Hauptsponsor

weiterlesen...
Vollsperrung
Baustelleninformation

Brennerstraße

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eröffnungsfeier des AWO Kinderhortes „Regnitzpiraten“
Veranstaltungen

AWO Bischberg bietet neue Betreuungsplätze für Kinder an

weiterlesen...
An der Marienbrücke steht jetzt die erste Spielehütte
Lokalnachrichten

Bürgermeister Glüsenkamp freut sich über ein neues Angebot von Stadtjugendamt und Stadtjugendring

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wiedereinsteiger*innen aufgepasst!
Allgemeines

Die bfz-Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe in Bamberg haben noch freie Plätze für den Ausbildungsstart im September 2024

weiterlesen...
Stadtbücherei: Kinder und Jugendliche sollen kostenlos ausleihen dürfen
Allgemeines

Neue Struktur der Beiträge ab Oktober 2024 geplant

weiterlesen...