28. April 2020 / Allgemeines

Aktion leere Betten - Appell der Welcome Hotels Bamberg

Die Welcome Hotels Bamberg informieren

Aktion leere Betten - Sichert das Überleben unserer Betriebe! - Ein Appell der Welcome Hotels Bamberg

Aktuell stehen in unseren beiden Welcome Hotels in Bamberg 680 Betten leer. Unsere Auslastung beläuft sich auf knapp 1% und unsere Mitarbeiter sind nahezu alle in Kurzarbeit geschickt worden. Wir bezahlen unsere Azubis, dennoch können sie nicht richtig ausgebildet werden, so wie wir es eigentlich gerne tun würden.

Da stellt sich die Frage: Was macht die Politik für unsere Branche?

„Mit unserer Aktion „Leere Betten“ möchten wir, wie auch viele unserer Kolleginnen und Kollegen aus der Gastronomie mit Ihrer Aktion „leere Stühle“ darauf aufmerksam machen, dass dringend mehr für unsere Branche getan werden muss!“ – Udo Ziegler, Hoteldirektor Welcome Hotels Bamberg.

Am Gastgewerbe hängen 2,42 Millionen Arbeitnehmer und hinzukommen noch viele weitere  Dienstleister und Zulieferer. Die 7% MwSt. auf Speisen ist ein guter Ansatz, aber noch lange nicht ausreichend. Denn ohne generierte Umsätze hilft diese Maßnahme wenig. Ab dem vierten Monat sollen die Kurzarbeit Gehälter zwar auf 70% erhöht werden, das ist dennoch nicht genug, die Mitarbeiter benötigen sofort die Aufstockung auf 70 oder 80 %

Deshalb unser Appell an die Politik: Wir brauchen sofortige Hilfe und Unterstützung die direkt wirkt!

 

Quelle: Welcome Hotels Bamberg
Bild: Ronald Rinkleff

Meistgelesene Artikel

Wanderbaumallee bringt mehr Natur in die Stadt
Lokalnachrichten

Bürgerinnen und Bürger können Standorte vorschlagen

weiterlesen...
Pressekonferenz des Veranstaltungsservice Bamberg auf Kloster Banz
Veranstaltungen

Größtes deutsches Liedermacherfestival „Lieder auf Banz“ steht bevor

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ein Neuer fürs Mittelfeld
Sport

Koray Kaiser kommt aus Bayreuth

weiterlesen...
Außen hui, innen hui
Lokalnachrichten

Die Luitpoldschule

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Probealarm im Landkreis am 8. Juni
Allgemeines

Probebetrieb der Feuerwehrsirenen

weiterlesen...