22. März 2024 / Allgemeines

Am 23. März für eine Stunde das Licht ausschalten

Stadt und Stadtwerke Bamberg rufen Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Klimaschutzaktion „Earth Hour“ zu beteiligen.

Das Energiesparen ist und bleibt ein wichtiges Thema:  Am 23. März 2024, von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr, wenn es überall auf der Welt heißt: „Licht aus, Klimaschutz an“, unterstützt dies auch die Stadt Bamberg: „Die globalen Entwicklungen und Herausforderungen in den letzten Monaten haben uns deutlich vor Augen geführt, achtsam mit unseren Ressourcen umzugehen. Mit der Earth Hour erinnern wir daran, wie wichtig das Energiesparen und der Klimaschutz für unsere Zukunft sind“, betont Oberbürgermeister Andreas Starke gemeinsam mit Bürgermeister und Klimareferent Jonas Glüsenkamp. 

OB Starke und Bürgermeister Glüsenkamp rufen daher die Bamberger Bürger:innen auf, sich an der globalen Aktion „Earth Hour“ des WWF am 23. März 2024 zu beteiligen. Dazu können sich die Bürgerinnen und Bürger auf www.wwf.de/earth-hour anmelden und so Teil der weltweiten Klimaaktion werden. Neben Neuigkeiten rund um die „Earth Hour“ gibt es dort auch jede Menge Vorschläge für die eigene gelungene „Earth Hour“ zuhause. Laut WWF beteiligen sich wieder unzählige Menschen auf der ganzen Welt, tausende Städte und Unternehmen an der Klimaschutzaktion. 

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Deine Stunde für die Erde“. Hierfür gibt es Online die sogenannte „Hour Bank“, bei welcher Bürgerinnen und Bürger eine Stunde für das Klima spenden können, indem sie aus verschiedenen Aktivitäten auswählen und dem Klimaschutz so eine Stunde widmen. Hierzu kann beispielsweise schon das Waschen von Wäsche bei einer niedrigeren Temperatur gehören. Diese Aktion soll dabei helfen, dass Menschen im Alltag klimabewusster handeln. Mitmachen kann man noch bis zum 23. März.

Darüber hinaus hat die Klima- und Energieagentur Bamberg in Kooperation mit dem Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Bamberg eine kostenlose Broschüre mit Energiespartipps entwickelt. „Energiespar Tipps für den Haushalt: Eine Checkliste“ fasst in einem handlichen quadratischen Format auf 36 Seiten relevante Tipps zum Haushalten mit Energie auf einen Blick zusammen und zeigt, wie private Haushalte ganz konkret und in Eigenverantwortung in den eigenen vier Wänden Energie sparen können. Außerdem werden in der Broschüre konkrete Anlaufstellen zum Thema hier in der Stadt genannt. Sie kann sowohl persönlich im Rathaus am ZOB abgeholt, als auch auf der Webseite der Stadt Bamberg unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.stadt.bamberg.de/energiespartipps

Die WWF Earth Hour findet dieses Jahr bereits zum 18. Mal statt. Ihren Anfang nahm die Aktion im Jahr 2007 in Sydney. In den darauffolgenden Jahren breitete sie sich über die gesamte Welt aus. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ als größte Aktion für mehr Klima und Umweltschutz auf allen Kontinenten in über 180 Ländern begangen. Sie steht für eine klimagerechte Gesellschaft, ambitionierten Klimaschutz und eine starke Demokratie. Weltweit nehmen regelmäßig mehr als 7000 Städte teil, allein in Deutschland waren es im vergangenen Jahr 579 Städte und Gemeinden und über 440 sind bereits erneut angemeldet.

 

Quelle: Presse Stadt Bamberg

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

OB Starke: Breites Sportangebot in Bamberg
Lokalnachrichten

Die Sportlerehrung berücksichtigte den Spitzen- und Breitensport

weiterlesen...
Straßensanierung in der Pödeldorfer Straße
Baustelleninformation

Teil des Sonderprogramms für den Straßenunterhalt durch Bamberg Service

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kalle, geboren 2021
Allgemeines

Sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Jugendkreistag vernetzt sich
Allgemeines

Der Jugendkreistag startete mit drei neuen Beschlüssen in das neue Haushaltsjahr. Die Vernetzung im Landkreis mit Jugendlichen war wichtiges Thema

weiterlesen...