29. August 2022 / Allgemeines

Bamberg beflaggt das Welterbe

Zum internationalen Solidaritätstag der UNESCO Welterbestädte am 8. September

Zum internationalen Solidaritätstag der UNESCO Welterbestädte am 8. September beflaggt die Stadt die Rathäuser mit der Welterbeflagge

Am Solidaritätstag der Welterbestädte, der jährlich am 8. September stattfindet, wird die Gründung der Organisation der Welterbestädte (Organisation of World Heritage Cities, OWHC) im Jahr 1993 gefeiert. Als Welterbe ist die Stadt Bamberg langjähriges Mitglied der Vereinigung. Ziele des Städtenetzwerks sind neben der Umsetzung der UNESCO-Welterbekonvention auch die Förderung der Zusammenarbeit von Welterbestädten, insbesondere der Austausch von Informationen und Fachwissen im Bereich Denkmalpflege und Kulturerbe-Management. Derzeit sind rund 300 Städte aus fünf Kontinenten Mitglied der OWHC.

Bamberg ist Teil der internationalen Welterbefamilie. Aus diesem Anlass wird am 8. September die Welterbeflagge an den Rathäusern gehisst.

Quelle: STADT BAMBERG

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Klima- und Umweltamt zieht in die Luitpoldstraße
Lokalnachrichten

Umzug in das neue Dienstgebäude in der Luitpoldstraße

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Probealarm im Landkreis am 8. Juni
Allgemeines

Probebetrieb der Feuerwehrsirenen

weiterlesen...