11. Mai 2022 / Freizeit

Wandern durch den blühenden Jura

Das Landratsamt Bamberg informiert

Wanderbroschüre „Blühender Jura“ liegt in Neuauflage vor

Sommerzeit ist Wanderzeit. Sonnenschein, frische Luft und Blütenpracht locken raus in die Natur. Zum Glück muss man für eine schöne Wandertour gar nicht weit in die Ferne schweifen, denn der Landkreis Bamberg wartet mit einer Vielzahl an attraktiven Wanderzielen auf. Nebenbei tut man etwas für die Gesundheit, schont das Klima und spart Geld und Nerven durch die kurze Anfahrt.

Druckfrisch erschienen ist soeben die vierte Auflage des beliebten Wanderführers „Blühender Jura - Auf den Spuren der Schäferei“. Erwandert wird eine historische Kulturlandschaft mit vielen Naturhighlights, die über Jahrhunderte von der Schäferei geprägt wurde. Im Sommer kann man auf den großen Magerrasen bei Wattendorf, und Roßdach mit Glück den Wanderschäfer bei der Arbeit treffen oder kleine Ziegen- und Schafherden beobachten.

Seit diesem Jahr ist das Wandern im Blühender Jura noch komfortabler geworden, denn der „Blühender Jura Weg“ ist jetzt durchgehend mit dem „Grünen Schaf“ markiert. Ehrenamtliche Wegewarte des Fränkische Schweiz Vereins, des Rennsteigverein und der Fränkischen Toskana haben sich an die Arbeit gemacht und den 100 Kilometer langen Weg mit einem eigenen Markierungszeichen versehen. Eine aufwendige Arbeit, die sich aber lohnt, denn sie ermöglicht den Erholungssuchenden ein entspanntes Wandern ohne großes Kartenstudium.

Der „Blühender Jura Weg“ verbindet die neun Jura Kommunen Scheßlitz, Wattendorf, Stadelhofen, Königsfeld, Heiligenstadt i.OFr., Buttenheim, Hirschaid, Strullendorf und Litzendorf. Die Wanderbroschüre ist dabei so aufgebaut, dass der Wanderer die gesamte Strecke in sieben Etappen laufen oder auch einzelne Teilstücke herausgreifen kann. An Einkehrmöglichkeiten mangelt es natürlich nicht, so dass einer gelungenen Wanderung nichts im Wege steht.

Christine Hilker vom Landschaftspflegeverband freut sich über die Neuauflage: „Der Jura im Landkreis Bamberg hat eine so tolle Natur- und Kulturlandschaft. Schnell war damals im Rahmen des BayernNetzNatur-Projektes „Blühender Jura“ die Idee geboren, die oft noch unbekannten Ecken dem Wanderer näher zu bringen. Außerdem wollen wir auf die wichtige Bedeutung der Beweidung für den Erhalt der Trockenrasen und Wacholderheiden aufmerksam machen und bringen deswegen in der Broschüre auch Informationen zu Natur, Landschaft und Beweidung.“

Die Neuauflage des Wanderführers „Blühender Jura - Auf den Spuren der Schäferei“ ist ab sofort kostenlos im Landratsamt Bamberg, an der Tourist Information der Stadt Bamberg, beim Landschaftspflegeverband, den Jura Gemeinden sowie den Tourist-Informationen der Fränkischen Toskana und des Marktes Heiligenstadt i.Ofr. erhältlich. Auch kann die Wanderbroschüre auf der Internetseite des Landschaftspflegeverbandes www.lpv-bamberg.de heruntergeladen werden.

2 Fotos:
Foto Wanderweg (Quelle: Christine Hilker)
Foto Schäfer Kißlinger (Quelle: Klaus Weber)

Quelle: Landratsamt Bamberg

 

Meistgelesene Artikel

Gebürtiger Hallstadter unter den Stars
Veranstaltungen

Peter Hahner eröffnet das Marktplatz open air mit „Falco meets Mercury“ und spielt beim Benefizkonzert

weiterlesen...
B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

OB Starke: Breites Sportangebot in Bamberg
Lokalnachrichten

Die Sportlerehrung berücksichtigte den Spitzen- und Breitensport

weiterlesen...
Straßensanierung in der Pödeldorfer Straße
Baustelleninformation

Teil des Sonderprogramms für den Straßenunterhalt durch Bamberg Service

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

DSDS-Sieger mit Metallica-Songs im Kulturboden
Freizeit

Tobias Regner kommt am Samstag als Frontmann mit „Sacarium“ nach Hallstadt

weiterlesen...