9. November 2021 / Kunst & Kultur

VR Bank-Kunstkalender zeigt Motive aus dem Fusionsgebiet

Die VR Bank Bamberg-Forchheim eG informiert

Im Kunstkalender 2022 präsentiert die frisch fusionierte VR Bank Bamberg-Forchheim eG Landschaftsimpressionen und markante Bauwerke ihres vergrößerten Geschäftsgebiets. Die Motive vereinen die Region Bamberg-Forchheim mit der Heimat der Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg. Die beiden Genossenschaftsbanken sind seit Mitte Oktober juristisch eine gemeinsame Bank. Der technische Zusammenschluss erfolgt am 12./13. November 2021.

Die Originalbilder sind zurzeit im Kundenzentrum der Volksbank Forchheim in der Hauptstraße 39 ausgestellt. Der Kirchehrenbacher Erich Müller, seit über 40 Jahren freischaffender Maler und Bildhauer, hat die Schönheiten der Region in eindrucksvollen Aquarellbildern umgesetzt. Neben der Burgruine Neideck auf dem Titelblatt sind im Kalender markante Bamberger Motive wie Gabelmann, Aufseßhöflein und Altenburg zu sehen, außerdem das Levi-Strauss-Museum Buttenheim, Kirche und Pfarrhaus von Litzendorf, das Nürnberger Tor in Forchheim, ein Blick auf die Martinskirche und die Stadt Forchheim, das Walberla, Kirchehrenbach, Fachwerkhäuser in Gräfenberg, das Weiße Schloss und die Pfarrkirche von Heroldsberg sowie eine Ortsimpression von Eschenau. 

Stadt- und Landschaftsmotive aus der Region

„Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden mit dem Kunstkalender die Attraktionen unserer schönen Umgebung zu zeigen“ berichtet Gregor Scheller, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Bamberg-Forchheim eG, mit Blick auf das druckfrische Werk. Die Forchheimer Druckerei Streit hat den Kalender in einer Auflage von rund 10.000 Exemplaren gedruckt. Er ist in allen Filialen der VR Bank kostenlos erhältlich. Als Förderer von Kunst und Kultur ist es der Bank gleichzeitig wichtig, Künstlern aus der Region die Möglichkeit zu bieten, ihre Werke zu präsentieren.

Ausstellung der Kalenderbilder in der Volksbank Forchheim

Die Bilder des Kunstkalenders sind bis 7. Januar 2022 in der Schalterhalle der Volksbank Forchheim zu sehen. Bei Interesse können die Bilder käuflich erworben werden. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten besucht werden: Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie Montag und Donnerstag 13.30 bis 18.00 Uhr und Dienstag und Freitag 13.30 bis 16 Uhr.

Foto (VR Bank Bamberg-Forchheim eG): Gregor Scheller, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Bamberg-Forchheim eG mit Erich Müller, dem Maler des Kunstkalenders 2022.

Quelle: VR Bank Bamberg-Forchheim eG

Meistgelesene Artikel

Infektionsgeschehen außer Kontrolle
Allgemeines

Das Landratsamt Bamberg informiert

weiterlesen...
Baumaßnahmen zwischen Strullendorf und Bamberg
Baustelleninformation

Das Landratsamt Bamberg informiert

weiterlesen...
Krisenhafte Krankenhaussituation
Allgemeines

Das Landratsamt Bamberg informiert

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Landkreis investiert 1,6 Mio. Euro in die BA 45
Lokalnachrichten

Das Landratsamt Bamberg informiert

weiterlesen...
3.000 Auszubildende dank Adventseinstellung
Allgemeines

Die Bundespolizei Bamberg informiert

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Margit Zimmerer stellt in der VR Bank aus
Kunst & Kultur

Die VR Bank Bamberg-Forchheim informiert

weiterlesen...
Ein Gefühl von allumfassender Glückseligkeit
Kunst & Kultur

Die Stadt Bamberg informiert

weiterlesen...