24. März 2024 / Lokalnachrichten

Sanitärraum für Zahltag-Projekt des Don Bosco Jugendwerks Bamberg

Bayern unterstützt Bamberger Zahltag-Projekt für Jugendliche in schwierigen Lebenslagen

Bayern unterstützt Bamberger Zahltag-Projekt für Jugendliche in schwierigen Lebenslagen. Das teilt Staatsministerin a.D. Melanie Huml mit. Die Bamberger Landtagsabgeordnete konnte gemeinsam mit der Schirmherrin des Projekts, Staatsministerin a.D. Carolina Trautner, eine Förderung über die sogenannte Fraktionsinitiative erreichen.

„Für junge Menschen ohne Schulabschluss, ohne Arbeitsstelle und oft auch ohne festen Wohnsitz ist das Zahltag-Projekt des Don Bosco Jugendwerks Bamberg eine echte Chance. Hier finden die Jugendlichen die Unterstützung, die sie brauchen, um in einen strukturierten Alltag zurückzufinden, neue Fähigkeiten zu erlernen und auch eine berufliche Perspektive zu entwickeln. Ich freue mich, dass wir unsere Kollegen der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag von dem Projekt überzeugen konnte und wir Fördermittel bereitstellen“, erklärt Huml. 


Ermöglicht wird damit der Bau eines Sanitärraums, in dem wohnungslose Jugendliche ihre Körperpflege erledigen und Kleidung waschen können. Zur Deckung der bisherigen Finanzierungslücke stellt die Fraktion einen Zuschuss von 15.000 Euro bereit.

 
Die Bamberger Dietz-Stiftung unterstützt das Vorhaben ebenfalls, durch unentgeltliche Planung, Spenden und Stiftungserträge in Höhe von insgesamt fast 35.000 Euro. Zahltag-Projektleiter Felix Ströhlein freut sich über die tatkräftige Unterstützung: „Der Waschraum für obdachlose Menschen schenkt nicht nur Wärme und Hygiene, sondern auch ein Stück Würde und Hoffnung. Von ganzem Herzen danken wir allen Spendern und Unterstützern für Ihr Engagement.“ Das Projekt „Zahltag“ konzentriere sich darauf, den Teilnehmenden eine positive Arbeits- und Lernerfahrung zu bieten, die es ihnen ermöglicht, ihre Stärken und Schwächen zu erkennen und sich auf ein Leben in der Arbeitswelt vorzubereiten, berichtet Ströhlein: „Die täglichen Anstrengungen, ihr eigenes Geld zu verdienen, geben ihnen nicht nur ein Gefühl der Erfüllung, sondern auch den Mut, sich neu zu orientieren und eine Zukunft jenseits der Obdachlosigkeit anzustreben.“ Spenden für das 
Zahltag-Projekt seien von entscheidender Bedeutung, um diesen jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, aus ihrer perspektivlosen Situation auszubrechen und wieder Hoffnung zu schöpfen.

Quelle: Staatsministerin Melanie Huml

Meistgelesene Artikel

B 4, Breitengüßbach: Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie (22.03.2024 PM 18)
Baustelleninformation

Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke über die Bahnlinie in Breitengüßbach

weiterlesen...
Hündin Kira
Allgemeines

sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...
Stehbier vor Lokalen in Bamberg erlaubt oder doch nicht?
Lokalnachrichten

Misst die Stadt Bamberg hier mit zweierlei Maßstab…?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Haupttribüne bleibt bis Sommer offen
Sport

Alle Sitzplatzkarten behalten ihre Gültigkeit

weiterlesen...
FCE besiegt Schalding-Heining verdient mit 2:0
Sport

Brutal wichtiger Heimsieg für Domreiter

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit frischem Grün aus dem Welterbe ins Gartenjahr starten
Lokalnachrichten

Am 28. April 2024 öffnen zwölf Gärtnereien in Bamberg ihre Tore.

weiterlesen...
STADTRADELN 2024: Stadt und Landkreis Bamberg sind dabei!
Lokalnachrichten

STADTRADELN findet statt vom 10. bis 30. Juni 2024

weiterlesen...