13. März 2024 / Sport

Regionalliga Bayern

BR24Sport zeigt zehn Partien aus der Regionalliga Bayern live

Zehn Live-Übertragungen in nur 56 Tagen: Die Regionalliga Bayern hat im Saisonendspurt ihr Zuhause im Livecenter von BR24Sport! Das BR-Digitalangebot, das unter BR24Sport im Web und über die BR24-App sowie in der ARD Mediathek abrufbar ist, zeigt bis zum 10. Mai 2024 insgesamt zehn ausgewählte Partien aus der bayerischen Spitzenliga im Livestream – eine entsprechende Vereinbarung hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) jetzt in Abstimmung mit den Klubs geschlossen.

Die Partie zwischen dem SV Wacker Burghausen und dem FC Eintracht Bamberg an diesem Freitag, 15. März 2024, um 19 Uhr bildet den Auftakt von insgesamt zehn Livestreamings aus der Regionalliga Bayern. Kommentiert wird die Partie aus der Wacker-Arena ab 18.50 Uhr von Marcel Seufert. Drei Tage später, am Montag, 18. März 2024, meldet sich dann ebenfalls ab 18.50 Uhr Edgar Endres vom fränkischen Kräftemessen zwischen der SpVgg Bayreuth und der SpVgg Ansbach aus dem Hans-Walter-Wild-Stadion. Weitere Übertragungen werden aus Memmingen, Fürth, Aubstadt, Bayreuth, Aschaffenburg sowie Würzburg realisiert. Abrufbar ist das BR24Sport-Livecenter unter BR24 Sport im Netz, mobil in der BR24-App und in der ARD Mediathek.

„Es freut uns, dass wir gemeinsam mit dem BR eine Möglichkeit gefunden haben, die Regionalliga Bayern medial noch breiter zu spielen und damit den Fans gleich zehn Livespiele binnen weniger Wochen zu präsentieren“, sagt BFV-Präsident Christoph Kern: „Wir haben mit dem BR einen starken und etablierten Partner, mit dem es uns dankendwerterweise gelingt, der Marke Regionalliga Bayern noch mehr mediale Kraft zu verleihen. Die Bewegtbildvermarktung ist zentraler Bestandteil der Weiterentwicklung – und deshalb haben wir bei den Terminierungen bewusst unterschiedliche Wochentage gewählt, um die Auswirkungen der Ansetzungen in alle Richtungen näher beleuchten zu können.“ Das Vorgehen ist mit allen beteiligten Vereinen abgestimmt, die Ansetzungen basieren auf der ausdrücklichen Zustimmung durch die Klub-Verantwortlichen. 

Regionalliga Bayern im BR Fernsehen vor Millionenpublikum

Bereits jetzt läuft immer samstags in Blickpunkt Sport die Zusammenfassung eines Spiels der Regionalliga Bayern im BR Fernsehen. Allein damit erreichte die Regionalliga Bayern in der laufenden Saison bis dato 3,43 Millionen TV-Zuschauerinnen und -Zuschauer bundesweit im „Dritten“. Hinzu kommen Reichweiten des Digitalangebots BR24Sport. „Der BR ist seit vielen Jahren in mehrerlei Hinsicht ein verlässlicher Partner des bayerischen Amateurfußballs und auch jetzt dabei, wenn der Ball in unserer Regionalliga rollt. Das freut uns sehr“, sagt BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, der im Präsidium den Spielbetrieb in Bayern verantwortet.

Neben den regelmäßigen Zusammenfassungen und Live-Ereignissen – schon am Samstag, 23. März 2024, überträgt das BR Fernsehen das Toto-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Pipinsried und dem FC Würzburger Kickers live – ermitteln der BR und der BFV bereits seit vielen Jahren den „Bayern-Treffer des Monats“ und küren auch den „Bayern-Treffer des Jahres“ – so gelang es, Maximilian Putz vom Regionalligisten DJK Vilzing für das „Tor des Monats“ Juli 2023 der ARD Sportschau zu gewinnen. „BR, Vereine und Verband – das passt einfach“, sagt Verbands-Spielleiter Josef Janker: „Zusammen bieten wir den Fans jetzt zusätzlich noch zehn Liveübertragungen auf zeitgemäßen Ausspielwegen, denn auch die Sehgewohnheiten haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert –insbesondere beim Fußball-interessierten Publikum.“

Aktuell bietet der Bayerische Fußball-Verband jeweils kurz nach Spielschluss kommentierte Einzel-Zusammenfassungen aller Partien aus der Regionalliga Bayern mit den Stimmen der Protagonisten als Video on Demand (VOD) auf seinem YouTube-Kanal sowie auf der BFV-Website (www.bfv.tv). Darüber hinaus bringen alle zwölf bayerischen Lokal-TV-Sender das ebenfalls in BFV-Eigenregie produzierte Format „alle Spiele, alle Tore“ Woche für Woche ins lineare Fernsehen. Die BR24Sport-Livespiele aus der 

Regionalliga Bayern in der Übersicht


Freitag, 15. März 2024, 19 Uhr: SV Wacker Burghausen – FC Eintracht Bamberg
Montag, 18. März 2024, 19 Uhr: SpVgg Bayreuth – SpVgg Ansbach
Montag, 25. März 2024, 19 Uhr: SV Viktoria Aschaffenburg – SpVgg Bayreuth
Donnerstag, 28. März 2024, 19 Uhr: FC Bayern München II – 1. FC Schweinfurt 1905
Dienstag, 02. April 2024, 17.45 Uhr: TSV Aubstadt – FC Würzburger Kickers
Freitag, 12. April 2024, 19 Uhr: SpVgg Bayreuth – FC Eintracht Bamberg
Dienstag, 16. April 2024, 19 Uhr: SpVgg Greuther Fürth II – FC Würzburger Kickers
Freitag, 19. April 2024, 19 Uhr: FC Würzburger Kickers – 1. FC Schweinfurt 1905
Freitag, 26. April 2024, 19 Uhr: FC Memmingen – SpVgg Greuther Fürth II
Freitag, 10. Mai 2024, 19 Uhr: FC Memmingen – SV Wacker Burghause

Quelle: FC Eintracht Bamberg® 2010 e.V.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Pressekonferenz des Veranstaltungsservice Bamberg auf Kloster Banz
Veranstaltungen

Größtes deutsches Liedermacherfestival „Lieder auf Banz“ steht bevor

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klassenerhalt des FC Eintracht Bamberg
Sport

Relegationsspiel mit 0:0 beendet

weiterlesen...