26. Oktober 2022 / Umwelt

Landkreis Bamberg nimmt Nachhaltigkeit verstärkt in den Blick

Im Landkreis Bamberg wird Nachhaltigkeit längst gefördert.

Im Landkreis Bamberg wird Nachhaltigkeit längst durch vielfältige Initiativen und Projekte gefördert. Der Kreistag hat nun offiziell mit großer Mehrheit dafür gestimmt, dieses Engagement durch ein Bekenntnis zur Agenda 2030 zu unterstützen sowie bestehende und künftige Entwicklungen in einer Nachhaltigkeitsstrategie zu bündeln. 

Hinter der sogenannten Agenda 2030 stehen insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele, auf die sich die Vereinten Nationen bereits im Jahr 2015 geeinigt haben. Unter wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Perspektive stehen in verschiedensten Lebens- und Arbeitsbereichen nachhaltiges Handeln und die gemeinsame Verantwortung im Fokus. Während dafür international und national die Politik die Rahmenbedingungen setzt, muss die Umsetzung auf lokaler Ebene geschehen. Mit dem Kreistagsbeschluss vom 17. Oktober unterstützt der Landkreis Bamberg die Entwicklungsziele und erkennt seine Verantwortung als Kommune an. Landrat Johann Kalb freut sich über die breite Unterstützung aus den Fraktionen: „Nachhaltigkeit wird in unserem Landkreis und den Gemeinden bereits selbstverständlich gelebt. Dennoch ist es wichtig, jede und jeden, von der Politik über die Wirtschaft bis zur Bevölkerung, für die endlichen Ressourcen zu sensibilisieren, damit es uns allen auch weiterhin gut geht und wir unseren Beitrag für eine lebenswerte Erde leisten.“ Als Ratsvorsitzender der Europäischen Metropolregion verabschiedete Landrat Johann Kalb gemeinsam mit den beteiligten Kommunen bereits im Juli 2021 eine Nachhaltigkeitscharta für die Metropolregion Nürnberg, zu der auch der Landkreis Bamberg gehört. „Damit nehmen wir unsere Verantwortung wahr und wollen unser Tun in Zukunft noch stärker an Nachhaltigkeitskriterien orientieren“, so Kalb weiter.

Ob die Weichenstellung für den ÖPNV mit einer geplanten Verdoppelung der Linienbuskilometer, die Maßnahmen zum „Fairen Landkreis“, die Förderung der regionalen Wirtschaft oder Initiativen wie das „Genussla“, ob Bildung oder Kultur - eine nachhaltige Lebensweise wird von Seiten des Landkreises und seiner Gemeinden bereits auf vielen Ebenen gefördert, die Bevölkerung damit auf unterschiedlichste Weise eingebunden. Die Volkshochschule Bamberg-Land hat Bildung für Nachhaltige Entwicklung als Schwerpunktthema, viele Fachbereiche am Landratsamt stehen seit jeher für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Um die gewaltigen Herausforderungen unserer Zeit auf lokaler Ebene zu meistern, ist jedoch ein starkes Bewusstsein für die Herausforderungen sowie noch mehr Effizienz und gegenseitige Unterstützung notwendig.

Unter Federführung des Bildungsbüros des Landkreises Bamberg startet deshalb ab sofort ein Prozess, in dessen Rahmen bis zum Jahr 2025 unter Einbeziehung von Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt wird. Diese beinhaltet konkrete Maßnahmen, über deren Umsetzung regelmäßig Bericht erstattet werden soll. Eine möglichst breite Beteiligung aller relevanten Akteure ist für den Erfolg wichtig. Interessierte sind dabei herzlich willkommen und können sich unter www.bildungsregion-bamberg.de/angebote/nachhaltiger-landkreis-bamberg dafür melden.

Quelle: Landratsamt Bamberg

Foto: Landrat Johann Kalb (Mitte) sowie Bildungsbüro-Leiter Dr. Christian Lorenz (links) und der Leiter des Geschäftsbereichs Regionalentwicklung, Tobias Eckardt, bei der Unterzeichnung der Musterresolution zur Agenda für Nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene.

(Quelle: Landratsamt Bamberg)

 

Meistgelesene Artikel

Weißenburgstraße wird zur Einbahnstraße zwischen Zollner- und Eckbertstraße
Allgemeines

Vom 7. bis 18. November 2022 finden Asphaltarbeiten statt

weiterlesen...
Das „Bamberger Weihnachtskistla“ ist wieder da!
Allgemeines

Regionalkampagne von Stadt und Landkreis auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt

weiterlesen...
Memmelsdorf zeigt sich festlich beim Weihnachtsmarkt
Lokalnachrichten

am 3. Adventswochenende – sogar mit lebender Krippe

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ehrung der 13-jährigen Hanna
Lokalnachrichten

Die 13-jährige Hannah in Bamberg Hilft bei Identifizierung von Ladendieben

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nur Vorteile für Kommunen und Umwelt
Umwelt

Neues Pumpwerk mit viereinhalb Kilometer langer Druckleitung in Kemmern

weiterlesen...
Naturschutz im Sperrgebiet
Umwelt

Wie seltene Arten auf Bundesflächen im Osten Bambergs erhalten werden

weiterlesen...