2. September 2017 / Lokalnachrichten

Landkreisbier Nummer vier!

36 Kreisla

Landkreisbier Nummer vier!

Quelle: Landratsamt Bamberg

Nachdem sich Landrat Johann Kalb und die drei Braumeister der Brauereien „Wagner“ aus Kemmern, Merkendorf und Oberhaid im Mai getroffen hatten, um die Rezeptur für das Landkreisbier 2017 zu besprechen, war es nun an der Zeit , das Bier zu brauen.

Ein Vollbier wird das neue „36 Kreisla“ sein und damit als vierte Biersorte die Vielfalt der Biere aus dem Bamberger Land unterstreichen. Gleichzeitig wird das Bier aber auch einen einzigartigen Charakter haben. Einzigartig, weil es zum einen als Gemeinschaftssud von drei „Wagner-Brauereien“ aus dem Landkreis Bamberg gebraut wird. Ferner wird es in einer einzigartigen Regionalität hergestellt! Das Wasser stammt aus der Quelle „Peter und Paul“ in Kemmern, die Gerste aus Oberhaid und der Hopfen aus Kemmern und Spalt. „Bier aus dem Bamberger Land, das ist Tradition, Kultur und Wirtschaftsfaktor, das es so kein zweites Mal auf der Welt gibt“, stellt Landrat Kalb zu Recht mit Stolz fest. Gleichzeitig bedankt er sich bei den drei Braumeistern, Günter Wagner (Merkendorf), Hubert Wagner (Kemmern) und Klaus Bendner (Oberhaid), dass sie mit dem neuen Sud nun schon die vierte Generation Landkreisbier auf den Weg bringen.

Der Anstich des neuen Landkreisbieres wird traditionell am 30. September 2017 im Bauernmuseum in Frensdorf stattfinden.

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Bamberg-Ost noch sicherer machen
Allgemeines

Carl-Meinelt-Straße soll auch nachts beleuchtet werden

weiterlesen...
Neues Zuhause für Kater gesucht
Lokalnachrichten

Kater Jack sucht ein neues Zuhause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Caritas-Frühjahrssammlung 2024 startet mit Gottesdienst in Scheßlitz
Lokalnachrichten

Spendensammlung für neuen Notlagenfonds „Ambulante Pflege“ bis 3. März

weiterlesen...
Rettungsdienst
Lokalnachrichten

Provisorische Wache auf dem Malteser-Gelände ist in Betrieb

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Caritas-Frühjahrssammlung 2024 startet mit Gottesdienst in Scheßlitz
Lokalnachrichten

Spendensammlung für neuen Notlagenfonds „Ambulante Pflege“ bis 3. März

weiterlesen...
Rettungsdienst
Lokalnachrichten

Provisorische Wache auf dem Malteser-Gelände ist in Betrieb

weiterlesen...