14. Juni 2021 / Umwelt

Blütenpracht am Berliner Ring

Die Stadt Bamberg informiert

Blau der Lein, gelb die Sonnenröschen, silbern der Ziest: Zum Blütenparadies hat sich die Ausgleichsfläche an der Kreuzung Berliner Ring/Memmelsdorfer Straße am Eingang zur Gartenstadt entwickelt. Bei der Errichtung der Gebäude der Firma Brose musste die naturnahe Eingrünung des Plärrerparkplatzes weichen. Als Ausgleich wurde gegenüber auf einer öffentlichen Rasenfläche ein artenreicher Staudengarten mit einer Mischung aus Wild- und traditionellen Kulturpflanzen des Jura und des Regnitztales angelegt. Pacht, Anlage und dauerhafte Pflege leistet die Firma Brose.  Das Pflegeregime ist auf naturschutzfachliche Vorgaben des Klima- und Umweltamt abgestimmt.

Foto: Stadt Bamberg / Jürgen Gerdes
Quelle: Stadt Bamberg

Neueste Artikel:

Wie nutzen die Menschen den Hain?
Lokalnachrichten

Die Stadt Bamberg informiert

weiterlesen...
„Goldene BierIdee“ für „36 Kreisla“
Lokalnachrichten

Das Landratsamt Bamberg informiert

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Der Main rückt in den Mittelpunkt
Umwelt

Das Landratsamt Bamberg informiert

weiterlesen...