9. November 2020 / 100Prozentbamberg-News

100% Bamberg bildet sich weiter – Erste-Hilfe-Kurs mit den Johannitern

100% Bamberg informiert

Stellt euch vor, ihr seid unterwegs auf der Autobahn. Ihr denkt euch nichts und zack - schon ist es passiert: ein Autounfall direkt vor eurer Nase.

Was tun?

Welche Rettungsmaßnahmen in diversen Situationen zu ergreifen sind, brachte uns heute Noemi Dezsi, Mitarbeiterin der Johanniter, bei. 
Gestartet sind wir mit dem oben genannten Beispiel:
Wie sichere ich die Unfallstelle richtig ab und wie funktioniert die stabile Seitenlage?

Danach fuhren wir fort mit der Herz-Lungen-Massage und durften dies an speziellen Dummys üben.

Nach einer kleinen Stärkung ging es mit diversen Problemen im Brustbereich (Herzinfarkt, asthmatischer Anfall, etc.), sowie der Wundbehandlung mit dem Dreieckstuch und einer Kompresse weiter. Zusätzlich durften wir uns selbst am Handgelenk einen Druckverband anlegen.

Zum Abschluss rissen wir das Thema der Probleme im Kopfbereich (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Hitzschlag, etc.) und der Vergiftung an.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Johannitern, insbesondere bei unserer Kursleiterin Noemi Dezsi, für den informativen Vortrag und sind froh, jetzt bestens auf Notsituationen vorbereitet zu sein!

Meistgelesene Artikel

Das könnte Dich auch interessieren: